Marlies Lüer

Marlies Lüer lebt mit Blick auf idyllische Weinberge in einem milden Klima. Das ist fast so gut, wie ein Hobbithaus im Auenland zu bewohnen, wo sie eigentlich leben möchte.

2011 begann sie mit dem teils autobiografischen „Miras Welt – Engelshauch und Kaffeeduft“ ihre Karriere. Es folgten zwei weitere Lindenhausbücher und ein Kochbuch und sie entdeckte das Fantasygenre für sich. 

Die Autorin pflegt in ihrer Freizeit einen großen Garten, fotografiert und sammelt Drachen jeder Art.